70 offene Position(en)

Details

  • Krefeld, Duisburg, Mülheim an der Ruhr

    23 mehr anzeigen

  • Geplantes Einstiegsdatum: 01/09/2024
  • Ausbildung
  • Administration & Verwaltung, Öffentlicher Dienst, Recht
  • 16200 € / Jahr

Auf einen Blick

  • Tätigkeit: Als Justizfachwirt (m/w/d) bearbeitest du Akten und bist erste Anlaufstelle für Bürger.
  • Arbeitgeber: Ausbildung im Justizbereich mit hohem Praxisanteil und sicheren Übernahmechancen.
  • Benefits: Krisensicherer Job, flexible Arbeitszeiten, Weiterentwicklungsmöglichkeiten.
  • Wieso dieser Job: Bietet direkten Einblick in die Justizarbeit und hohe Jobsicherheit.
  • Qualifikationen: Fachoberschulreife, Teamfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein.
  • Was du noch wissen solltest: Ausbildungsbeginn ist der 1. September 2024.



Tagged as: Ausbildung, Gute Verkehrsanbindung, Übernahmegarantie, Weiterbildungsmöglichkeiten

Aufgabenbereiche

Justizfachwirte (m/w/d) übernehmen wichtige und vielseitige Aufgaben in enger Zusammenarbeit mit Richterinnen und Richtern, Staatsanwältinnen und Staatsanwälten, Rechtspflegerinnen und Rechtspflegern und Justizfachangestellten. Sie sind meist die erste Anlaufstelle für rechtsuchende Bürgerinnen und Bürger.

 

Deine Aufgaben als Justizfachwirt (m/w/d) auf einen Blick:

Bei Gerichten z. B.:

  • (E)-Akten zu Zivil- und Strafsachen bearbeiten
  • Auskunft an Prozessbeteiligte erteilen und deren Erklärung aufnehmen
  • Gerichtskosten berechnen, einfordern und Zeugenentschädigungen festsetzen

Bei Staatsanwaltschaften z. B.:

  • Dem Bundesamt für Justiz Verurteilungen mitteilen und Eintragungen ins Führungszeugnis veranlassen

 

Die Ausbildung im Detail:

Die zweijährige Ausbildung beginnt zum 1. September 2024 und besteht aus wechselnden Blöcken mit:

  • insgesamt 14 Monaten praktischer Ausbildung in Gerichten und Staatsanwaltschaften und
  • 10 Monaten Begleitunterricht im Ausbildungszentrum der Justiz in Essen. Hier kannst Du auf Wunsch zusammen mit anderen angehenden Justizfachwirtinnen und –fachwirten wohnen und lernen.

Du bewirbst Dich für die Ausbildung online beim Oberlandesgerichtsbezirk und wechselst in Deiner Ausbildung die Amts- und Landgerichte.

Gewünschte Qualifikationen

  • Fachoberschulreife oder einen gleichwertig anerkannten Schulabschluss
  • Spaß an der deutschen Sprache und Rechtschreibung, daneben ein Händchen für Zahlen
  • Freude an der Arbeit im Team und am Umgang mit Menschen
  • Organisationsgeschick, Teamfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit

Für die Verbeamtung:

  • Deutsche Staatsangehörigkeit im Sinne des Artikels 116 des Grundgesetzes oder die Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union
  • Eintreten für die freiheitliche demokratische Grundordnung im Sinne des Grundgesetzes
  • zum Zeitpunkt der Verbeamtung auf Probe regelmäßig noch nicht 42 Jahre alt

Mitarbeitervorteile

  • 🧾 Zusätzliche Rentenzahlungen
  • 🏫 Entwicklungsbudget
  • 🎉 Firmenevents

Warum dieser Job

  • Beamtenverhältnis auf Widerruf bereits in der Ausbildung mit Anwärterbezügen in Höhe von rund 1.350 EUR monatlich (Stand Dezember 2022).
  • Einen wohnortnahen Ausbildungsplatz an einem der 29 Amtsgerichten im Bezirk Düsseldorf, bspw. in Moers, Kleve, Nettetal, Erkelenz, Dinslaken, Mettmann und Ratingen, aber auch in Düsseldorf, Duisburg, Mönchengladbach und Wuppertal
  • Feste Ansprechpersonen und ein hoher Praxisanteil in Deiner Ausbildung
  • Sehr gute Übernahmechancen
  • Eine Vergütung von rund 2.668€ direkt nach der Ausbildung
  • Einen krisensicheren Job mit flexibler Arbeitszeitgestaltung
  • Weiterentwicklungsmöglichkeiten z. B. zum Gerichtsvollzieher (m/w/d) oder Rechtspfleger (m/w/d)

Welche Bewerbungsunterlagen werden benötigt?

  • Lebenslauf

  • Anschreiben

  • Abschlusszeugnis

Informationen zum Bewerbungsverfahren

  • Gibt es im Bewerbungsprozess ein Assessment Center? : ja

  • Wie viele Bewerbungsrunden gibt es für die Stellenanzeige? : 2

Deine Karrierechancen bei uns

Als Justizfachwirt (m/w/d) kannst Du Dich zum Gerichtsvollzieher (m/w/d) oder Rechtspfleger (m/w/d) weiterentwickeln.

Fähigkeiten der besten Bewerber

  • Organisationsgeschick
  • Teamfähigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein

Justizfachwirt (m/w/d) Arbeitgeber: Justiz.NRW - Oberlandesgericht Düsseldorf

Die Ausbildung zum Justizfachwirt bietet einen krisensicheren Arbeitsplatz mit flexibler Arbeitszeitgestaltung und sehr guten Übernahmechancen. Du erhältst eine praxisnahe Ausbildung mit festen Ansprechpartnern und Wohnmöglichkeiten im Ausbildungszentrum.

Kontaktperson

Kontaktperson

HR Manager:in

Stephanie Hoffmanns

70 offene Position(en)

Jobs bei Justiz.NRW - Oberlandesgericht Düsseldorf

Richterin / Richter (m/w/d)

Justiz.NRW - Oberlandesgericht Düsseldorf

Krefeld, Duisburg, Kleve 3 mehr anzeigen

Vollzeit

4200 - 5880 € / Monat (geschätzt)

Veröffentlicht vor 4 Monaten
Einfache Bewerbung

Justizfachangestellter (m/w/d)

Justiz.NRW - Oberlandesgericht Düsseldorf

Krefeld, Duisburg, Kleve 8 mehr anzeigen

Ausbildung

13041.84 - 14287.32 € / Jahr

Veröffentlicht vor 9 Monaten
Einfache Bewerbung
>