Ausbildung in Boizenburg/Elbe 2024

In der idyllischen Elbestadt Boizenburg, umgeben von der malerischen Landschaft Mecklenburg-Vorpommerns, erleben Auszubildende eine einzigartige Kombination aus beruflicher Perspektive und lebenswerter Umgebung. Mit seiner strategisch günstigen Lage bietet Boizenburg einen Zugang zu einer Vielzahl von Unternehmen und Ausbildungsplätzen in verschiedenen Branchen. Entdecke das facettenreiche Ausbildungsleben in Boizenburg, wo traditionelle Handwerkskunst auf moderne Industrie trifft und ein vielseitiges Kultur- und Freizeitangebot den Alltag bereichert.

fallback-cover

Freie Ausbildungsplätze in Boizenburg/Elbe

Leider haben wir im Moment keine Jobs für diesen Standort!

Schauen Sie in der Jobbörse nach Stellen in anderen Städten.

Mehr Jobs finden

Boizenburg Short Facts

Unternehmen in Boizenburg und Umgebung

In Boizenburg und dessen Umgebung bieten zahlreiche Unternehmen spannende Ausbildungsplätze und vielfältige Karrieremöglichkeiten. Die örtliche Wirtschaft ist geprägt von einem Mix aus traditionellem Handwerk, moderner Produktion und einem wachsenden Dienstleistungssektor. Besonders die Fliesenindustrie hat in Boizenburg eine lange Tradition und bietet Ausbildungsberufe im technischen sowie im kaufmännischen Bereich an.

Elbtal Plattenwerke GmbH ist eines der bekanntesten Unternehmen, das sich auf die Fertigung von Keramikfliesen spezialisiert hat. Hier können Auszubildende die Feinheiten der Materialverarbeitung lernen und Einblicke in die Bereiche Produktion, Qualitätssicherung und Vertrieb erhalten. Zudem gibt es im Bereich des Bauhandwerks verschiedene Mittelständische Unternehmen, die in der Region tätig sind und zum Beispiel Ausbildungen im Bereich Maurer oder Elektroniker anbieten.

Darüber hinaus spielt das Handwerk eine große Rolle, und Betriebe suchen regelmäßig nach Lehrlingen. Egal, ob in der Bäckerei, der Metzgerei oder im Friseurhandwerk — Boizenburg bietet eine solide Grundlage für den Start einer Laufbahn im Handwerk.

Der Dienstleistungssektor gewinnt zunehmend an Bedeutung. Banken und Versicherungen wie die Sparkasse Mecklenburg-Schwerin und die R+V Versicherung bieten attraktive Lehrstellen in der Kundenberatung und im Finanzwesen an. Dabei wird viel Wert auf die persönliche Entwicklung und Weiterbildungsmöglichkeiten nach der Ausbildung gelegt.

Für Interessierte an der Gesundheits- und Pflegebranche gibt es in Boizenburg und Umgebung Einrichtungen wie das Elbe Klinikum, das eine Vielzahl an Ausbildungsmöglichkeiten im medizinischen Sektor anbietet.

Auch die Nähe zu größeren Städten wie Lüneburg und Hamburg erweitert den Horizont für Ausbildungen in größeren Industrieunternehmen oder international agierenden Firmen, die in den verschiedensten Branchen tätig sind.

Die Nähe zu solchen vielfältigen Unternehmen ermöglicht Dir nicht nur eine spannende Ausbildung, sondern eröffnet auch hervorragende Karrierechancen und ein breitgefächertes Netzwerk für Deine berufliche Zukunft. Zudem bieten viele Betriebe interne Weiterbildungen und Aufstiegschancen, um nach der Ausbildung einen nahtlosen Übergang in eine qualifizierte Anstellung zu ermöglichen.

Leben in Boizenburg während der Ausbildung

Das Leben in Boizenburg während der Ausbildung bietet Dir nicht nur die Gelegenheit, einen qualifizierten Beruf zu erlernen, sondern auch das Stadtleben und dessen Umgebung mit all seinen Vorzügen kennenzulernen. Boizenburg vereint sowohl die Idylle einer Kleinstadt als auch die Vielseitigkeit der näheren Region, die zahlreiche Freizeitmöglichkeiten und kulturelle Aktivitäten bereithält.

Wo liegt eigentlich Boizenburg?

Boizenburg befindet sich im schönen Bundesland Mecklenburg-Vorpommern, unweit der Grenze zu Niedersachsen. Die Stadt, die auch als „Tor zur Elbtalaue“ bekannt ist, ist direkt an der Elbe gelegen und Teil des UNESCO-Biosphärenreservats Flusslandschaft Elbe. Die genaue Lage der Stadt bietet Dir somit die ideale Kombination aus Naturerlebnis und kulturellem Angebot. Durch die Bundesstraße B5 und den nahen Autobahnanschluss an die A24 ist Boizenburg zudem gut vernetzt und ermöglicht eine leichte Erreichbarkeit größerer Städte wie Hamburg, die etwa nur eine Autostunde entfernt liegt.

Ausflugsziele in und um Boizenburg

Entdecke während Deiner Ausbildung in Boizenburg die zahlreichen Ausflugsziele, die die Region zu bieten hat. Die Natur kommt nicht zu kurz: Eine Fahrradtour entlang der Elbe oder ein Spaziergang im Biosphärenreservat bieten entspannte Momente abseits des Ausbildungsalltags. Auch für Kulturinteressierte gibt es Angebote wie das Heimatmuseum Boizenburg, in dem Du Eindrücke von der Stadtgeschichte und den regionalen Traditionen erhältst.

Das Umland bietet Dir viele Möglichkeiten, den Kopf nach einem intensiven Tag in Berufs- oder Berufsschule freizubekommen und Neues zu entdecken.

Sehenswürdigkeiten in und um Boizenburg

Du wirst in Boizenburg zahlreiche beeindruckende Sehenswürdigkeiten vorfinden, die Deine lokale Verbundenheit und das Verständnis für die Region während der Ausbildungszeit vertiefen werden. Die historische Altstadt von Boizenburg ist geprägt von liebevoll restaurierten Fachwerkhäusern und der imposanten Backsteingotik, wie sie für norddeutsche Städte typisch ist.

Die Kombination aus Kultur und Geschichte macht Deine Zeit in Boizenburg zu einer umfassenden Erfahrung.

Must Do in Boizenburg

Manche Dinge sollte man während seiner Ausbildungszeit in Boizenburg nicht verpassen. Zu diesen Must Dos gehören Aktivitäten, die Deine Freizeit bereichern und Dir die Schönheit sowie Kultur der Stadt näherbringen. Ein Besuch des Elbefestes, das alljährlich stattfindet, bietet Unterhaltung und das Erleben regionaler Spezialitäten. Auch ein Abstecher in das nahegelegene Glaselefantenhaus, eine ehemalige Glashütte, in der heute Kunstwerke ausgestellt werden, solltest Du Dir nicht entgehen lassen. Des Weiteren empfehlen sich folgende Aktivitäten:

Diese Aktivitäten unterstützen nicht nur Deine persönliche Entwicklung sondern sorgen auch für den notwendigen Ausgleich in Deinem Ausbildungsalltag.

Fördermöglichkeiten für Auszubildende in Boizenburg

In Boizenburg existieren verschiedene Fördermöglichkeiten, die Dir während Deiner Ausbildungszeit finanzielle Unterstützung bieten können. Ein zentrales Förderinstrument ist das Berufsausbildungsbeihilfe (BAB), eine staatliche Leistung, die Dir hilft, Kosten für Lebensunterhalt und Ausbildung zu decken, wenn Dein Ausbildungsgehalt dafür nicht ausreicht.

Des Weiteren gibt es das BAföG, also Bundesausbildungsförderungsgesetz, das zwar häufiger mit Studierenden in Verbindung gebracht wird, aber unter gewissen Voraussetzungen auch von Auszubildenden in Anspruch genommen werden kann.

Wenn Du eine dualen Ausbildung oder eine schulische Ausbildung an einer Berufsfachschule absolvierst, stehen Dir möglicherweise diese Finanzierungsoptionen offen:

Für die Beantragung dieser Förderungen sind bestimmte Voraussetzungen zu erfüllen, wie etwa Einkommensgrenzen oder der Nachweis der Notwendigkeit. Informationen dazu erhältst Du bei der zuständigen Agentur für Arbeit oder dem BAföG-Amt Deines Ausbildungsortes.

Es ist ratsam, diese Fördermöglichkeiten frühzeitig zu prüfen und Anträge ggf. sogar vor Beginn der Ausbildung zu stellen, damit Du finanziell gut aufgestellt bist und Dich voll und ganz auf Deinen neuen Lebens- und Ausbildungsabschnitt in Boizenburg konzentrieren kannst.

FAQs

In Boizenburg kannst du das Berufliche Schulzentrum des Landkreises Ludwigslust-Parchim für deine berufliche Ausbildung finden. Es bietet verschiedene Bildungsgänge in Bereichen wie Wirtschaft, Technik und Soziales.

Die Stadt Boizenburg unterstützt Auszubildende bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz durch Beratungsangebote, die Zusammenarbeit mit lokalen Unternehmen und durch Veranstaltungen wie Ausbildungsmessen, wo Jugendliche direkt mit Betrieben in Kontakt treten können.
>