Ausbildung in Pasewalk 2024

Im äußersten Nordosten Brandenburgs, eingebettet in die idyllische Landschaft der Ueckermünder Heide und des Stettiner Haffs, findest Du Pasewalk, eine kleine Stadt mit großem Potenzial für Auszubildende. Mit einer Vielzahl von Unternehmen in unterschiedlichen Branchen und einer hohen Lebensqualität durch kurze Wege und vielfältige Freizeitangebote, bietet Pasewalk ideale Voraussetzungen für den Start ins Berufsleben. Nicht nur die berufliche Zukunft, sondern auch attraktive Fördermöglichkeiten und eine reiche Kultur- und Naturkulisse erwarten Dich hier während Deiner Ausbildungszeit.

fallback-cover

Freie Ausbildungsplätze in Pasewalk

Leider haben wir im Moment keine Jobs für diesen Standort!

Schauen Sie in der Jobbörse nach Stellen in anderen Städten.

Mehr Jobs finden

Pasewalk Short Facts

Inmitten der idyllischen Landschaft Vorpommerns gelegen, bietet Pasewalk eine attraktive Mischung aus kulturellem Erbe und moderner Infrastruktur. Hier kannst Du nicht nur eine fundierte Ausbildung absolvieren, sondern auch die hohe Lebensqualität genießen. Pasewalk ist bekannt für seine gut erhaltenen historischen Bauten und seine Nähe zur Natur, die jede Menge Erholungsmöglichkeiten bietet.

Pasewalks Einwohner schätzen vor allem die ruhige, aber dennoch lebhafte Atmosphäre der Stadt. Als Auszubildender hast Du hier die Möglichkeit, in einer entspannten Umgebung zu lernen und zugleich die vielfältigen kulturellen Angebote zu erleben. Pasewalk fungiert zudem als Tor zur Insel Usedom und ist damit auch ein attraktiver Ausgangspunkt für Ausflüge in die Region.

Unternehmen in Pasewalk und Umgebung

Pasewalk ist attraktiv für Auszubildende nicht zuletzt wegen seiner vielfältigen Unternehmenslandschaft. Die Mischung aus traditionellen Handwerksbetrieben, modernen Fertigungsunternehmen und Dienstleistern bietet zahlreiche Ausbildungsplätze in unterschiedlichen Branchen.

Zu den wichtigen Arbeitgebern in Pasewalk zählt etwa die Peene-Werft, die sich auf den Schiffbau spezialisiert hat. Neben technischen Ausbildungsberufen sind hier auch kaufmännische Berufe ein wichtiger Teil des Ausbildungsangebots. Weiterhin ist der Maschinenbau ein prominenter Wirtschaftszweig in Pasewalk. Unternehmen wie die Pasewalker Maschinenbau GmbH bieten Ausbildungen in der Metallverarbeitung und im Maschinenbau an.

Die Lebensmittelindustrie nimmt ebenso eine essenzielle Rolle in der Region um Pasewalk ein. Hier ist beispielsweise die Uckermark Fisch GmbH, ein Betrieb, der sich auf die Verarbeitung von Fisch spezialisiert hat, zu nennen. Ausbildungen in diesem Sektor reichen von Fachkraft für Lebensmitteltechnik bis hin zu Fachverkäufern im Lebensmittelhandwerk.

Auch das Gesundheitswesen bietet in Pasewalk Ausbildungsmöglichkeiten. Das Klinikum Pasewalk zum Beispiel bildet in Gesundheits- und Krankenpflegeberufen aus und stellt somit eine bedeutsame Säule der lokalen Ökonomie dar.

Nicht zu übersehen ist auch der Einzelhandel, der in Pasewalk mit diversen Supermarktketten und spezialisierten Geschäften vertreten ist und eine Vielzahl an Ausbildungsberufen im Handel anbietet.

Für zukunftsbewusste Auszubildende gibt es außerdem Unternehmen im Bereich erneuerbarer Energien, die in und um Pasewalk aktiv sind. Diese Betriebe fokussieren sich beispielsweise auf die Installation und Wartung von Windkraft- und Solaranlagen.

Jede dieser Branchen bietet nicht nur Ausbildungsplätze, sondern auch Perspektiven für die weitere Karriereentwicklung. Durch die Nähe zu weiteren Wirtschaftszentren wie Stettin ergibt sich eine grenzüberschreitende Dynamik für den Arbeitsmarkt, die zusätzliche Chancen eröffnet.

Leben in Pasewalk während der Ausbildung

Als Auszubildender in Pasewalk profitierst Du von einer angenehmen Lebensqualität und vielseitigen Freizeitmöglichkeiten. Abseits der Arbeit oder der Berufsschule gibt es in dieser gemütlichen Stadt und der umliegenden Region vieles zu entdecken und zu erleben. Pasewalk bietet eine Mischung aus kulturellen Aktivitäten, Erholung in der Natur und spannenden Ausflugszielen.

Wo liegt eigentlich Pasewalk?

Pasewalk befindet sich im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern, im Nordosten Deutschlands. Genauer gesagt, liegt es in der Region Vorpommern, die für ihre weitläufigen Landschaften und ihre Nähe zur Ostsee bekannt ist. Die Stadt ist gut an das Verkehrsnetz angebunden, sodass die Anreise sowohl mit dem Auto über die Bundesautobahn 20 als auch mit der Bahn möglich ist.

Ausflugsziele in und um Pasewalk

Die Gegend um Pasewalk ist reich an attraktiven Ausflugszielen, die sich ideal für Wochenendausflüge oder nachmittägliche Abenteuer eignen. Insbesondere die Naturvielfalt von Mecklenburg-Vorpommern lädt zu ausgedehnten Wanderungen, Radtouren und Wassersportaktivitäten ein.

Sehenswürdigkeiten in und um Pasewalk

In Pasewalk und der umgebenden Region gibt es eine Reihe von Sehenswürdigkeiten, die die Geschichte, Kultur und die Schönheit des Ortes widerspiegeln. Ein Ausflug in die Vergangenheit gelingt am besten durch einen Besuch bei folgenden historischen Stätten:

Die Museen und Kirchen von Pasewalk erzählen nicht nur die Geschichten vergangener Zeiten, sondern vermitteln auch einen Sinn für die kulturelle Identität der Stadt.

Must Do in Pasewalk

Wenn Du in Pasewalk lebst oder hier Deine Ausbildung machst, gibt es einige Dinge, die Du unbedingt gemacht haben solltest. Hier sind die Top-Erlebnisse:

Diese Aktivitäten ermöglichen Dir, die lokale Kultur zu erleben, mit den Bewohnern in Kontakt zu treten und Deine Freizeit in Pasewalk abwechslungsreich zu gestalten.

Fördermöglichkeiten für Auszubildende in Pasewalk

Die finanzielle Unterstützung kann für Auszubildende in Pasewalk einen großen Unterschied in ihrem Alltag und ihrer Ausbildung machen. Glücklicherweise existieren verschiedene Fördermöglichkeiten, die dabei helfen können, finanzielle Belastungen zu minimieren. Ein zentrales Instrument ist das Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG), das auch für berufliche Ausbildungen gilt. Dieses bietet finanzielle Hilfe in Form von Zuschüssen oder Darlehen, abhängig vom eigenen Einkommen und dem der Eltern.

Eine weitere Unterstützungsleistung ist das Meister-BAföG, auch bekannt als Aufstiegs-BAföG, das Auszubildende in fortgeschrittenen Phasen ihrer Ausbildung oder bei Fortbildungen nutzen können. Auch wer an einer weiterführenden Qualifikation arbeitet, zum Beispiel mit dem Ziel, Meister im Handwerk zu werden, kann diese Förderung in Anspruch nehmen.

Zusätzlich stehen Auszubildenden in Pasewalk Bildungsgutscheine zur Verfügung, die von der Agentur für Arbeit ausgegeben werden und die Übernahme von Kosten für notwendige Weiterbildungen ermöglichen. Speziell in Regionen wie Pasewalk, die strukturschwächer sein können, bieten solche Bildungsgutscheine eine wichtige Ressource zur Qualifikationsverbesserung.

Des Weiteren gibt es das Wohnungsgeld, welches eine finanzielle Unterstützung für die Miete darstellt und gerade in der Ausbildungszeit entlastend wirken kann. Es wird auf der Basis des Einkommens und der Miete berechnet und dient dazu, Auszubildenden das Leben in einer eigenen Wohnung zu ermöglichen.

Von besonderer Bedeutung sind auch die Leistungen der Berufsgenossenschaften, die im Fall eines Arbeitsunfalles oder einer Berufskrankheit greifen. Sie helfen nicht nur gesundheitlich, sondern auch finanziell bei der Rehabilitation und Rückkehr in das Berufsleben.

Stipendien von privaten Stiftungen oder Wirtschaftsunternehmen können ebenfalls eine Option sein. Wenngleich diese oft an bestimmte Leistungskriterien gebunden sind, lohnt es sich, nach solchen Fördermöglichkeiten Ausschau zu halten. Die Förderdatenbank des Bundes bietet einen umfassenden Überblick über alle möglichen Hilfen und Stipendien.

FAQs

Für die Aufnahme an einer Berufsschule in Pasewalk benötigst Du in der Regel einen Schulabschluss, meist die Berufsbildungsreife oder den Mittleren Schulabschluss, und einen Ausbildungsvertrag mit einem Unternehmen, das die praktische Ausbildung übernimmt.

In Pasewalk kannst du finanzielle Unterstützung durch das BAföG, die Berufsausbildungsbeihilfe (BAB) oder ein Stipendium erhalten. Bei Bedarf stehen außerdem Hilfen wie das Bildungspaket für Auszubildende mit geringem Einkommen zur Verfügung.
>