Ausbildung in Gütersloh 2024

Die nordrhein-westfälische Großstadt Gütersloh lockt mit einem abwechslungsreichen Angebot an Kultur und Erholung sowie einer großen Branchenvielfalt. In Gütersloh kannst Du mit jedem Abschluss einen zu Dir passenden Ausbildungsplatz finden. Vor allem in den Branchen Industrie und Handwerk, Medien, Finanzen sowie Handel werden aktuell Auszubildende gesucht.

fallback-cover

Freie Ausbildungsplätze in Gütersloh

Leider haben wir im Moment keine Jobs für diesen Standort!

Schauen Sie in der Jobbörse nach Stellen in anderen Städten.

Mehr Jobs finden

Ausbildung in Gütersloh nach Schulabschluss

Ob Abitur, Mittlere Reife oder Hauptschulabschluss – da in Gütersloh viele Branchen vertreten sind, hast Du hier mit jedem Schulabschluss gute Chancen, eine passende Ausbildungsstelle für Dich zu finden. Beliebte Branchen sind unter anderem Handel, Finanzen, Medien und Industrie/Handwerk.

 

Ausbildung Gütersloh: Abitur

Mit dem Abitur in der Tasche kannst Du Dich in Gütersloh im Grunde für jede Ausbildungsstelle bewerben. Speziell für Bewerber:innen mit Abitur bieten sich Dir in Gütersloh zum Beispiel die folgenden Ausbildungen an:

 

Ausbildung Gütersloh: Realschulabschluss

Auch mit einem Realschulabschluss bist Du auf dem Gütersloher Ausbildungsmarkt sehr gefragt. Du kannst Dich bspw. für diese Ausbildungsplätze in Gütersloh bewerben:

 

Ausbildung Gütersloh: Hauptschulabschluss

Hast Du einen Hauptschulabschluss, hast Du in Gütersloh ebenfalls die Wahl aus verschiedenen Ausbildungsberufen. Aktuell werden Auszubildende bspw. für die folgenden Ausbildungsplätze in Gütersloh gesucht:

 

Ausbildung Gütersloh: Ohne Abschluss

Da für die meisten Ausbildungen rechtlich gesehen kein bestimmter Schulabschluss vorausgesetzt ist, kannst Du Dich auch ohne Abschluss in Gütersloh bewerben. Der Einzelhandel oder die Logistik sowie das Handwerk bietet dafür immer mal wieder Ausbildungsplätze in Gütersloh. Aber auch, wenn aktuell keine Ausbildungsplätze ausgeschrieben sind, kannst Du mit einer Initiativbewerbung Dein Glück versuchen.

Fördermöglichkeiten für Auszubildende in Gütersloh

Bald startet Deine Wunsch-Ausbildung in Gütersloh, aber Dich plagen finanzielle Sorgen? Möglicherweise könnte es im einen oder anderen Monat eng werden, allein mit Deinem Ausbildungsgehalt alle anstehenden Wohn- und Lebenskosten zu decken. Aber keine Sorge: In Gütersloh kannst Du verschiedene Fördermöglichkeiten für Auszubildende beantragen.

Eine mögliche finanzielle Förderung ist die sogenannte Berufsausbildungsbeihilfe (BAB). Du kannst sie bei der Bundesagentur für Arbeit beantragen und erhältst (je nach individueller Situation) einen monatlichen Betrag von höchstens 723 Euro. Die Förderung musst Du später nicht zurückzahlen.

Für die Zustimmung Deines BAB-Antrags müssen jedoch die folgenden Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Du erhältst keine anderen Förderungen.
  • Du absolvierst keine schulische Ausbildung, sondern
    • eine duale staatlich-anerkannte Ausbildung,
    • eine (außer-)betriebliche Ausbildung oder
    • eine Assistierte Ausbildung (AsA).
  • Alternativ nimmst Du an einer berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme teil.
, StudySmarter

Zusätzlich muss mindestens einer der folgenden Punkte auf Dich zutreffen:

Anstelle von BAB kannst Du auch BAföG beantragen. Dem Antrag wird in der Regel zugestimmt, wenn Dir Deine Eltern die Ausbildung nicht vollends finanzieren können.

Sofern Du bereits BAB erhältst, musst Du jedoch mit einer Ablehnung Deines BAföG-Antrags rechnen.

Die genaue Höhe des Auszahlungsbetrags Deines BAföGs wird beeinflusst von

  • der Höhe Deines Ausbildungsgehalts sowie
  • dem Einkommen Deiner Eltern bzw. Deines Ehepartners.

Das Wohngeld ist eine weitere Fördermöglichkeit in Gütersloh. Dieses kann sogar zeitgleich zum BAföG bezogen werden. Allerdings müssen die folgenden Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Du bist mindestens 18 Jahre alt und wohnst nicht mehr bei Deinen Eltern.
  • Du machst eine duale, nicht staatlich-anerkannte Berufsausbildung.
  • Diese Ausbildung ist bereits Deine zweite Ausbildung.
  • Du erhältst nicht gleichzeitig eine BAB-Förderung.
Fachwerkhäuser in Gütersloh, StudySmarter

Leben in Gütersloh während der Ausbildung

Du fängst bald Deine Ausbildung in Gütersloh an und fragst Dich, was Du hier abseits von Lernen und Arbeiten alles erleben kannst? Eine ganze Menge!

Gütersloh ist eine nordrhein-westfälische Großstadt südwestlich von Bielefeld. Bekanntheit erlangte Gütersloh vor allem durch die in der Stadt ansässigen Unternehmen Miele und Bertelsmann. Doch Gütersloh ist mehr als ein erfolgreicher Wirtschaftsstandort.

Wenn Du für Geschichte und Kultur schwärmst, hat Gütersloh so einiges zu bieten.

Ob Kunst, Industrie- oder Stadtgeschichte – hier wird Dein Wissensdurst gestillt.

Wie wäre es mit einem Besuch im Museum? Du kannst unter anderem diese Museen in Gütersloh besuchen:

  • Stadtmuseum
  • Miele-Museum
  • Veerhoffhaus
  • Brennerei Elmendorf
  • Feuerwehrmuseum Isselhorst

Das soziokulturelle Zentrum von Gütersloh ist die Weberei, die neben einer Gastronomie mit Biergarten auch mehrere Veranstaltungsräume beherbergt. Hier findet ein abwechslungsreiches Programm statt, von

  • Lesungen über
  • Theateraufführungen bis hin zu
  • Comedyshows und
  • Konzerten.
Stadtmitte in Gütersloh, StudySmarter

Auf dem Gelände der Weberei befinden sich zudem der Jugendtreff und ein Kino. Weiterhin hat Gütersloh eine Freilichtbühne, die regelmäßig für kulturelle Veranstaltungen genutzt wird, bspw. für den Gütersloher Sommer.

Weitere Veranstaltungen in Gütersloh sind bspw.:

  • Gütersloh International
  • Donnerlüttken
  • Gütersloher Nachtsanggeläut
  • Lange Nacht der Kunst
  • Kulturhackathon OWL
  • Gütersloher Weihnachtsmarkt

Du magst es sportlich? Kein Problem, Gütersloh hält ein großes Sportangebot für Dich bereit. In den rund 90 Sportvereinen ist für jeden Geschmack etwas vorhanden. Zu den Sportarten zählen zum Beispiel:

  • Badminton
  • Bogenschießen
  • Kampfsport
  • Turnen
  • Tischtennis
  • Volleyball

Wenn Dir nach all der Action nach etwas Erholung zumute ist, bieten sich Dir bspw. die Wander- und Radwegpfade in der Natur der Gütersloher Region an. Auch diese Orte bieten sich als Erholungsraum an:

  • der Gütersloher Stadtpark
  • der Botanische Garten
Gartenanlage in Gütersloh, StudySmarter

An beiden Orten kannst Du sowohl die Natur genießen als auch neue Pflanzen entdecken und sogar ausgestellte Kunstwerke bestaunen.

In Gütersloh hast Du die Wahl, ob es eher ländlich oder etwas städtischer sein darf, wie in der Gütersloher Innenstadt. Möchtest Du jedoch mal etwas weiter raus, ist das auch kein Problem. Durch die guten Verkehrsanbindungen per Bahn, Auto oder Flugzeug kannst Du schnell Deine Heimat besuchen oder die Metropolen in der Umgebung erkunden.

Du siehst also: Dein Leben während der Ausbildung in Gütersloh kannst Du sehr abwechslungsreich gestalten.

Weitere Karrieremöglichkeiten in Gütersloh

Du hast Abitur oder Fachabitur und möchtest anstelle einer Ausbildung andere Karrieremöglichkeiten in Gütersloh ins Visier nehmen?

Dann ist vielleicht ein praxisintegriertes Studium etwas für Dich. Diese Form des dualen Studiums ermöglicht Dir eine enge Verzahnung der Hochschultheorie mit der Unternehmenspraxis sowie die Absolvierung zweier Abschlüsse.

Folgende praxisintegrierte Studiengänge werden aktuell an der Fachhochschule Bielefeld am Campus Gütersloh angeboten:

  • Wirtschaftsingenieurwesen
  • Mechatronik/Automatisierung
  • Product-Service Engineering
  • Digitale Logistik
  • Digitale Technologien

Des Weiteren gibt es duale Studiengänge in Gütersloh, wie:

  • Präventions- und Gesundheitsmanagement
  • Digital Business Management
  • Business Administration Healthcare-Management
  • Wirtschaftsinformatik
  • Dipl.-Finanzwirt:in
Kirche in Gütersloh, StudySmarter

Für den theoretischen Teil eines dualen Studiums in Gütersloh musst Du jedoch die umliegenden Städte wie bspw. Bielefeld aufsuchen.

Wenn Du Dir hingegen noch nicht sicher bist, wie Du Deine Karriere gestalten möchtest, kannst Du es ja mal mit einem Praktikum in Gütersloh versuchen. Dadurch gewinnst Du bereits erste Berufserfahrungen und kannst herausfinden, was Du machen oder nicht machen möchtest.

Ausbildung in Gütersloh: Häufige Fragen

In Gütersloh gibt es in zahlreichen Branchen freie Ausbildungsplätze. Die Nachfrage nach Auszubildenden ist besonders in den Branchen Finanzen, Medien, Industrie & Handwerk sowie in kaufmännischen Ausbildungen hoch.

In Gütersloh kannst Du die zu Dir passende Ausbildung finden, indem Du Dir zunächst überlegst, wo Deine Stärken und Interessen liegen. Dabei kann Dir ein Test, eine Beratung oder auch ein Praktikum helfen. Überlege Dir auch, in welcher Branche in Gütersloh es gute Chancen auf Ausbildungsplätze gibt und welcher Abschluss dort gefragt ist.

In Gütersloh kannst Du Dir mit einem (guten) Realschulabschluss beinahe jede beliebige Ausbildung aus den unterschiedlichsten Branchen aussuchen. Zurzeit werden in Gütersloh Ausbildungsplätze u. a. in verschiedenen kaufmännischen Berufen vergeben. Gesucht werden außerdem Auszubildende in der Medienbranche, bspw. als Fachangestellte:r für Medien- und Informationsdienste oder Gestalter:in für visuelles Marketing. Nachwuchs wird zudem in technischen Ausbildungsberufen gesucht, bspw. als Industriemechaniker:in.

Auch mit einem Hauptschulabschluss hast Du in Gütersloh gute Chancen auf einen spannenden Ausbildungsberuf. Du kannst Dich bspw. als Landschaftsgärtner:in oder Medientechnolog:in im Bereich Druck bewerben. Auch im Einzelhandel wird immer Nachwuchs benötigt, ebenso in der Logistik – dort kannst Du Dich bspw. als Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen bewerben. In Gütersloh werden zurzeit auch Ausbildungsplätze als Anlagenmechaniker:in vergeben.

>