Ausbildung zum Industriemechaniker (m/w/d)

Heinrich Kipp Werk GmbH & Co. KG

Details

  • Vollzeit
  • 1065 - 1288 € / Monat (geschätzt)

Auf einen Blick

  • Tätigkeit: Als Industriemechaniker begleitest du den gesamten Produktionsprozess und übernimmst verantwortungsvolle technische Aufgaben.
  • Arbeitgeber: Ein führendes Unternehmen in der Metall- und Kunststoffbearbeitung.
  • Benefits: Qualifizierte Ausbildung, Unterstützung durch erfahrene Ausbilder, Firmenevents.
  • Wieso dieser Job: Bietet täglich neue Herausforderungen und die Möglichkeit zur Weiterbildung und Karriereentwicklung.
  • Qualifikationen: Mindestens Hauptschulabschluss, Interesse an Technik, gutes räumliches Vorstellungsvermögen.
  • Was du noch wissen solltest: Ausbildungsbeginn ist der 01. September, Dauer: 3,5 Jahre.

Das voraussichtliche Gehalt liegt zwischen 1065 - 1288 € pro Monat.




Industriemechaniker (m/w/d) begleiten bei KIPP den kompletten Produktionsprozess, was für technisch Interessierte täglich neue Herausforderungen mit sich bringt. Ob feilen, sägen, messen, oder an computergesteuerten Maschinen drehen und fräsen – der Industriemechaniker beherrscht alle anfallenden technischen Aufgaben. Und das ist auch gut so. Denn als Facharbeiter übernehmen Industriemechaniker in allen Bereichen unserer Metall- und Kunststoffbearbeitung und Montage verantwortungsvolle Aufgaben. Ob Einrichtung und Bedienung von Maschinen und Anlagen, Überwachung des Fertigungsprozesses, Sicherstellung der Qualität oder im Werkzeug- und Vorrichtungsbau, wo komplexe Gießwerkzeuge und Vorrichtungen hergestellt werden, überall wird der Industriemechaniker gebraucht.
Fazit: Industriemechaniker (m/w/d) in ist einer der bekanntesten und gefragtesten Berufe der industriellen Metallfachbearbeitung für technisch interessierte Jugendliche.

Das bringst Du mit:

  • Guter Hauptschulabschluss, mittlerer Bildungsabschluss
  • Interesse an Mathematik, Physik und Geometrie
  • Gutes technisches Verständnis und räumliches Vorstellungsvermögen
  • Spaß am Umgang mit Metall, Werkzeugen, Maschinen und dem PC
  • Genauigkeit
  • Flexibilität
  • Selbständige und sorgfältige Arbeitsweise
  • Engagement und Teamgeist

Das erwartet Dich bei uns – Die Ausbildung im Überblick:

  • Beginn: 01. September
  • Dauer: 3,5 Jahre
    Ausbildungsort: Sulz-Holzhausen
  • Berufsschule: 1 – 2 x pro Woche Gewerbliche Schule Oberndorf
    Nähere Infos: www.bos-schule.de
  • Ausbildungsabteilungen
    Ein individueller Durchlaufplan stellt sicher, dass du folgende Bereiche kennen lernst.
    Mechanische Grundausbildung / Lehrwerkstatt (1. Ausbildungsjahr), Allgemeine Fertigung, Werkzeugbau, Automatendreherei, Gießerei, Qualitätssicherung, Werkzeugverwaltung.

Das bieten wir Dir:

  • Eine qualifizierte Ausbildung mit einer tariflichen Vergütung
  • Unterstützung durch qualifizierte Ausbilder und Ausbildungsbeauftragte
  • Interessante, herausfordernde Aufgaben
  • Firmenevents
  • Sehr gute Übernahmechancen nach der Ausbildung

Wie geht es nach der Ausbildung weiter?

Nach der Ausbildung erwartet dich eine Position als Facharbeiter (m/w/d) in verschiedenen Bereichen der Produktion, in denen du selbständig und eigenverantwortlich tätig bist.
Und nicht zu vergessen:
Die Möglichkeit der Weiterbildung zum/zur Industriemeister (m/w/d) Metall oder Techniker (m/w/d). Denn auch nach der Ausbildung ist Lernen der Schlüssel zum Aufstieg.

Informationen zum Bewerbungsverfahren

  • Gibt es im Bewerbungsprozess ein Assessment Center? : nein

Fähigkeiten der besten Bewerber

  • Maschinenbau
  • Qualitätssicherung

Ausbildung zum Industriemechaniker (m/w/d) Arbeitgeber: Heinrich Kipp Werk GmbH & Co. KG

Unser Unternehmen bietet eine fundierte Ausbildung im Bereich der Metall- und Kunststoffbearbeitung. Mit qualifizierten Ausbildern und einer tariflichen Vergütung bereiten wir dich auf eine Karriere als Facharbeiter vor. Die Übernahmechancen nach der Ausbildung sind sehr gut, ebenso die Möglichkeiten zur Weiterbildung.

Kontaktperson

Kontaktperson

HR Manager:in

Evelyn Wilhelm

>